Schamanische Trommel

Trommelbau-Kurs

An diesem Wochenende wollen wir uns eine eigene Trommel bauen, die auch für die schamanische Heilarbeit eingesetzt werden kann. 

Wir verwenden hierfür Holzrahmen aus Buchenholz mit einem Durchmesser von 40 cm. Bespannt wird dieser mit der Rohhaut unserer Hirschverwandten.

Mit selbst mitgebrachten oder in Eulenland gefundenen Stöcken bauen wir uns zudem einen Trommelstock. Geeignet ist jeder Holzstab, der gut in der Hand liegt und etwa die Länge des Trommeldurchmessers hat. 
Für die Füllung des Schlägels verwenden wir Tierhaare eurer Haustiere (Winterfell von Hund, Katze, Pferd, Ziege…) oder Wollvlies des Schafes (das ich zur Verfügung stelle).

Zum Abschluss werden wir die Kraft der Trommel erfahren. Ich werde mit meiner Trommel eine schamanische Reise in die spirituelle Welt anleiten, wo ihr eines eurer Krafttiere kennen lernen werdet.

Der Kurs findet bei jeder Witterung statt. Übernachtet wird entweder im selbst mitgebrachten Zelt, im großen Indianertipi (das fü alle Teilnehmenden ausreichend Platz bietet) oder, je nach Witterung und Laune, unter freiem Himmel. Sanitäre Anlage ist vorhanden.

Schamanische Trommel
  • Alter: 14 – 99 Jahre
  • Termin: www.ongwehonwe.org/termine
  • Veranstaltungsort: 78730 Lauterbach-Sulzbach
  • Kosten: 200 Euro inkl. Unterkunft, Verpflegung, Material
  • TeilnehmerInnen: max. 10
  • Ansprechpartner: Kalle Holl, Tel.: 07422-5600635
  • Email: kalle at ongwehonwe.org
  • Kursleitung: kalle
 
bottom