Einführung: Kinderkurse

Natur und Survival mit Kindern

Mit dem Wissen der Naturvölker wollen wir im Rahmen der in der Natur- und Wildnisschule Ongwehonwe angebotenen Kinder- und Jugendcamps den "Kindern der Wildnis" auf spielerische Art und Weise das Wissen und die Weisheit der Erde näher bringen.

In einer natürlichen Umgebung geben wir den Kindern in Form von Geschichten, Survival-Übungen und Spielen die Möglichkeit, die Natur als Freund und Lebensspender zu erfahren. Die Wichtigkeit und Bedeutung eines achtsamen und respektvollen Umgangs mit unserer Mutter Erde sowie die Möglichkeiten, mit der Natur in Einklang zu leben, stehen dabei im Vordergrund. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf sozialem und gemeinsamem Tun. Eigene Fähigkeiten, Stärken und Schwächen werden sichtbar. Die Kinder lernen sich selbst besser kennen. Verantwortungsgefühl (soziale Kompetenz), kreatives Denken und selbstbewusstes Handeln sich selbst, ihren Mitmenschen und der Erde gegenüber reifen heran. Dies wird ihnen helfen, sich selbst und der sie umgebenden Natur mehr zu vertrauen. Mögliche Ängste der Natur und ihren Lebewesen gegenüber werden abgebaut. Eine tiefer gehende Verbundenheit allem Lebendigen gegenüber entsteht. Anhand praktischer Beispiele reift die Erkenntnis, dass alle Dinge zueinander in Verbindung stehen und in der Natur nichts voneinander zu trennen ist. Jede Aktion von uns ruft eine Reaktion in unserer Umgebung hervor.

Die Kurse finden bei jeder Witterung statt. Übernachtet wird entweder im selbst mitgebrachten Zelt, im großen Indianertipi (das fü alle Teilnehmenden ausreichend Platz bietet) oder, je nach Witterung und Laune, unter freiem Himmel. Sanitäre Anlage ist vorhanden.

Mit der verbindlichen Anmeldung Ihres Kindes erhalten Sie von uns eine Ausrüstungsliste und Wegbeschreibung zum Wildniscamp.

 
bottom